Abwasserchronik

Die Reinigungsleistung der Kläranlage von Bad Belzig – 1999 in Betrieb genommen – muss keinen Vergleich scheuen. Kohlenstoff-, Stickstoff- und Phosphatwerte sind im Vorfluter auf einem konstant niedrigen Niveau. Das zeigen die Gewässerschutzberichte der vergangenen Jahre, aber vor allem die wöchentlichen Abwasseranalysen der Kollegen eindrucksvoll. Unsere Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Schulungen teil, um Wartung und Instandhaltung der Anlagen permanent zu optimieren.

Gegenwärtig lassen die Stadtwerke Bad Belzig das Abwasserbeseitigungskonzept der Kurstadt durch das IBS Ingenieurbüro Siedlungswassertechnik GmbH aus Beelitz überarbeiten. Es soll die notwendigen Investitionsmaßnahmen und den Sanierungsaufwand in den Kanalnetzen bis 2017 untersuchen.

2004 wurde die Kläranlage im Ortsteil Borne außer Betrieb genommen, da die Reinigungsleistung zu gering war. Seitdem wird das Abwasser auf die Kläranlage in Bad Belzig aufgeleitet.